Bis ans Ende der Welt 2021

Kommen Sie mit truckadventure auf eine Reise nach Argentinien und Chile 

Ushuaia, Ende der Welt, Vulkan Lanín, Argentinien, Chile, Anden, Südamerika, truckadventure

Bis ans Ende der Welt

Argentinien und Chile sind zwei Nachbarstaaten im Süden des südamerikanischen Kontinents und haben eine Landschaft vorzuweisen, die einen immer wieder ins Staunen versetzt. Die Anden mit ihren Farben, die nur hier so wunderschön zu erleben sind, Lagunen wie die Laguna del Diamante, Lagunas Miscanti und Miñiques, nur um ein paar zu nennen. Lassen Sie sich vom Gletscher Perito Moreno in seinen Bann ziehen, erleben Sie die gewaltigen Bergmassive Fitz Roy und Torres del Paine. Mit etwas Glück erhaschen Sie einen Blick auf einen der hier lebenden Pumas, bis wir letztendlich in Ushuaia ankommen, der südlichsten Stadt der Welt.

 

Chile ist ein schmaler, weniger als 200 Kilometern breiter, dafür aber in Nord-Süd-Ausrichtung 4275 Kilometer messender Landstrich. Wegen dieser ungewöhnlichen Form, nannte man Chile auch das „langgestreckte Land“. Seine Namensherkunft ist nicht eindeutig geklärt, aber in der Sprache der indigenen Aymara heißt es „Chilli“ und bedeutet „Das Land, wo die Welt zu Ende ist“. Durch die langgestreckte Nord-Süd-Ausdehnung, die beträchtlichen Höhenunterschiede sowie der Einfluss des Humboldt-Meeresstromes kann Chile mit einer großen Vielfalt an Klima- und Vegetationszonen aufweisen, was dem Land den Vorteil verschafft, dass Wein und Obst gut gedeiht. Neben dem Obstanbau ist Chile die führende Wirtschaftsnation Lateinamerikas, was die Rohstoffe betrifft. Etwa 40 Prozent der Kupfervorkommen der Welt befinden sich in Chile. Gold, Salpeter und Lithium sind weitere Rohstoffe, die abgebaut werden. Die landwirtschaftliche Nutzfläche beträgt nur 7 Prozent, neben Vieh- und Fischzucht. 

In Chile treffen die Kontinentalplatten Nasca, Scotia sowie die Südamerikanische und Antarktische Platte aufeinander. Das sowie die vielen, zum Teil noch aktiven Vulkane sind Ursprung der vielen kleinen sowie massiven Erdbeben, die in Chile gemessen werden. Das erste in Chile dokumentierte Erdbeben fand 1570 in Concepción statt.

Eine ganz kurze geschichtliche Veränderung, die Chile in bessere Zeiten gerückt hat, ist, dass nach 15-jähriger Diktatur durch Pinochet im Jahr 1989 die ersten freien Wahlen stattfanden und die Diktatur ein Ende fand.

 

Argentinien ist der achtgrößte Staat der Erde und der zweitgrößte Südamerikas. Das Land erstreckt sich über 3694 Kilometer von Norden nach Süden und seine breiteste Ost-West-Ausrichtung beträgt 1423 Kilometer. Somit verzeichnet das Land mehrere Klima- und Vegetationszonen. Im Westen erstrecken sich die gewaltigen Anden, die längste kontinentale Gebirgskette der Erde, und bilden die Grenze nach Chile. Der Aconcagua ist mit 6961 Metern Höhe der höchste Berg. In Argentinien gibt es 23 Provinzen sowie die autonome Stadt Buenos Aires. Bis zu seiner Unabhängigkeit im Jahr 1816 war Argentinien spanisches Kolonialreich. Man mag es heute kaum glauben, aber bis ungefähr 1950 war Argentinien dank der Landwirtschaft, der Viehzucht und der Rohstoffe eines der reichsten Länder der Erde. 

Ushuaia, Hauptstadt der Provinz Tierra del Fuego und südlichste Stadt der Welt  konkurriert stark mit Chile um den Titel „Südlichste Stadt der Welt“. Der chilenische Ort Puerto Williams wird nach chilenischem Recht allerdings nicht als Stadt, sondern als Dorf betitelt. Somit bleibt Ushuaia vorerst die südlichste Stadt der Welt. Die am Beagle-Kanal und auf Feuerland gelegene Stadt verdankt ihren Namen der Ureinwohner Yámana und bedeutet „Die Bucht, die nach Osten blickt“. Zunächst kamen im Jahr 1870 englische Missionare nach Feuerland. 1884 wurde Ushuaia für Argentinien erobert. Die eigentliche Stadtentwicklung aber erfolgte durch Strafgefangene, die 1902 den Bau des Presidio begannen und das Gefängnis, das jenes auf der Isla de los Estados ersetzte, 1920 fertiggestellt wurde. Die Gefangenen bauten auch die Schmalspurbahn, mit der heute nur noch Touristen durch den Nationalpark Tierra del Fuego gefahren werden. Das Gefängnis wurde 1947 aufgelöst und dient heute noch als Museum.

!!! DIESE TOUR BEFINDET SICH IN VORBEREITUNG !!!